MENU

Jakob setzt Siegeszug fort

Nach Jakob Kapelaris Sieg beim Regionalwettbewerb der Mathematikolympiade der Junioren (Tirol und Vorarlberg) 2019 und der Qualifikation zur Teilnahme bei der Mitteleuropäischen Mathematikolympiade 2020, wo er, obwohl erst in der 5. Klasse, als bester Österreicher abschnitt (zum Beitrag), gewann Jakob aktuell den Regionalwettbewerb der Mathematikolympiade für Fortgeschrittene 2021.

Insgesamt traten 153 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich, die sich über die Kurswettbewerbe qualifiziert hatten, an. Sieben Teilnehmer schnitten mit dem 1. Preis und summa cum laude, also mit voller Punktezahl, ab. Als jüngster dieser sieben steht er – und somit das Akademische Gymnasium Innsbruck – an erster Position. zu den Ergebnissen

Auch sein Freund Raphael Vanham (ebenfalls 6A) erreichte Platz 22 und beide sind somit für den Bundeswettbewerb (Vorrunde) qualifiziert.

Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!

Mathe-Krönung trotz Corona

Carolin Wester und Katharina Austad aus der 4B-Klasse erreichten beim diesjährigen „BOLYAI“-Mathematik-Teamwettbewerb österreichweit den sensationellen 1. Platz in ihrer Altersklasse und qualifizierten sich so zum internationalen Finale, das Ende Juni hoffentlich trotz Corona-Krise in Budapest stattfinden wird.

Bei diesem Wettbewerb, der seinen Ursprung in Ungarn hat und seit einigen Jahren auch in Österreich und Deutschland durchgeführt wird, müssen die SchülerInnen im Unterschied zum Känguru-Wettbewerb und zur Mathematikolympiade mathematische Aufgaben und Knobeleien in Teams zu zwei bis vier Personen lösen.

Mit ihrem herausragenden Talent, ihrem großen Fleiß und als verlässliche Teilnehmerinnen des Vorbereitungskurses für die Mathematik-Olympiade, der wöchentlich am AGI (bzw. derzeit online) schulübergreifend für alle InteressentInnen im Großraum Innsbruck stattfindet, waren Carolin und Katharina so gut gerüstet, dass sie als 2er-Gruppe alle anderen Teams in der Rangliste hinter sich ließen.

Herzliche Gratulation und viel Glück bei den noch folgenden Wettbewerben!

Nachahmungs-Interssierte können sich gern bei Prof. Lässer (a.laesser@tsn.at) melden, insbesondere für die Teilnahme an “Mathe-Olympiade-Kursen” im kommenden Schuljahr.

Österreichischen Mathematik-Olympiade für Fortgeschrittene

Jakob Kapelari (Kl. 5A) hat am 02.04.2020, zusammen mit 184 weiteren Schülern aus Österreich, am 51. Regionalwettbewerb der Österreichischen Mathematik-Olympiade für Fortgeschrittene teilgenommen. Dabei wurde ihm ein 1. Preis verliehen. Von seiner Region (Tirol, Vorarlberg, Salzburg, Oberösterreich) belegte er den 2. Rang, auf Bundesebene den 12.. Damit hat er sich für die Teilnahme zum Bundeswettbewerb (Vorrunde) qualifiziert.

Auch Lily Schweiger (8B) und Emma Hofer (6A) waren daran beteiligt, unsere Schule im Wettbewerb zu vertreten. Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu diesem Engagement.

Schüler können während des Schuljahres an einem Mathematik-Olympiade-Kurs teilnehmen. Es wird zwischen Junioren (1. Jahr) und Fortgeschrittenen (mind. 2. Jahr) unterschieden. Gegen Ende des Schuljahres findet der jeweilige Kurswettbewerb statt. Die sieben Besten dürfen dann zum Regionalwettbewerb antreten.

 

Jakob Kapelari - Österreichischen Mathematik-Olympiade für Fortgeschrittene